Zur Startseite zurück

Aktuelles / Pressemeldungen

Landesausscheid der Schülerlotsen in Altenberg

01Okt. 2015

Vollbild anzeigen Sächsische Schülerlotsen im Wettbewerb um Teilnahme am Bundesausscheid In Altenberg ermittelten am 02. Juni 2015 die 28 Besten Ihren Sieger. Jessica Kröhne (14) aus Altenberg hat den Landeswettbewerb der Schülerlotsen in Sachsen gewonnen. Zweiter Sieger wurde Dominic Eberth, der dritte Platz ging an Florian Rutschke beide von der Oberschule Geising. In der Mannschaftswertung siegte das Team der Oberschule Stolpen.

Zuvor hatten die jungen Leute einen theoretischen und einen praktischen Test zu absolvieren. Im theoretischen Teil wurden Fragen zum Allgemeinwissen, zur Schülerlotsenausbildung und zur Straßenverkehrsordnung gestellt. Im praktischen Teil mussten die Schülerlotsen Entfernungen und Geschwindigkeiten von Fahrzeugen schätzen um den Brems- oder Anhalteweg festzustellen. Die Radarpistole der Polizei schafft endgültige Klarheit über die Geschwindigkeit Das Sächsische Staatsministerium des Inneren förderte das Projekt. - Die drei Erstplatzierten bekamen Pokale, Urkunden und Sachpreise. Das Siegesmotto insgesamt hieß aber „Erfahrungen sammeln, Wissen testen und das Können für ein Mehr an Verkehrssicherheit“ einzusetzen. Die Schülerlotsen und Verkehrshelfer (Erwachsene, welche die gleiche Aufgabe erfüllen) gehören mittlerweile mit ihren gelb-grünen Umhängen fest in unser Alltagsbild und helfen vor allem den Grundschülern bei der sicheren Bewältigung des Schulweges. Der Wettbewerb fand im Europark Altenberg statt und wurde von der Landesverkehrswacht Sachsen und den Verkehrswachten „Sächsische Schweiz e.V.“ „Weißeritz e. V.“ und der Polizei organisiert und durchgeführt. Helmut Büschke, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Sachsen, lobt den Einsatz der Schülerlotsen und Verkehrshelfer in ganz Sachsen. Unsere Schülerlotsen und Verkehrshelfer sorgen jeden Tag für die Sicherheit auf dem Schulweg. Er gratuliert Jessica zu ihrem Erfolg, sie wird den Freistaat Sachsen am 25. und 26. September 2015 in Potsdam beim bundesweiten Wettbewerb vertreten.